Cialis ist eine vasoaktive Medikament mit einer schnellen Wirkung Leistung. Es ist für die Behandlung von Erektionsstörungen verschrieben. Derzeit verwenden eine große Anzahl von erwachsenen Männern in Österreich Cialis, die Intensität und die Qualität der sexuellen Erfahrung zu erhöhen.

Cialis ist in Tabletten und enthält 2,5 mg, 5 mg, 10 mg oder 20 mg Tadalafil Wirkstoff zur Verfügung. Es hilft, die Blutzirkulation im Schwellkörper Gewebe des Penis verbessern. Aufgrund dieser Tatsache hat Cialis eine starke positive Wirkung auf die Erektion.

Cialis wird am häufigsten über 18 Jahren für Männer verschrieben, die nicht zufrieden sind mit der Stärke und Dauer der Erektion sind, oder die die erektile Reaktion auf periodische oder kontinuierlicher Basis fehlt. Cialis kann auch das Zeitintervall zwischen dem ersten und dem zweiten Erektion zu vermindern.

Um Cialis Wirksamkeit bei unbefriedigenden Qualität der Erektion verbessern, ist es in Verbindung mit Rat von einem Psychologen oder sexologist vorgeschrieben. Cialis verbessert die sexuelle Funktion bei Männern mit erektiler Dysfunktion, die durch eine physiologische Störung verursacht wird:

  • endokrine Erkrankungen,
  • neurotische Störung,
  • Depressionen oder Stress,
  • Stoffwechselstörungen,
  • Drogenmissbrauch,
  • unsachgemäße Lebensstil,
  • ansteckende Krankheit
  • kardiovaskuläre Erkrankungen,
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.

In Anwesenheit von sexueller Stimulation bei einem Mann, hilft Cialis deutlich die Qualität der Erektionen verbessern. Um die Wirksamkeit von Cialis Pillen, österreichische Spezialisten auf dem Gebiet der Medizin erhöhen empfehlen, sie in Verbindung mit der Behandlung der Krankheit verursachenden Faktoren mit.

Die gemeinsame Nutzung von Cialis mit anderen Behandlungen der erektilen Dysfunktion hilft Entspannung und Dilatation der Penisarterien erhöhen und den Blutfluss in den Schwellkörper Gewebe erhöhen. Sie sollten auch einige Empfehlungen folgen, die Wirksamkeit von Cialis zu verbessern:

  • einen aktiven Lebensstil führen;
  • Beachten Sie die richtige gesunde Ernährung;
  • Vermeidung von Stresssituationen oder Erschöpfung;
  • verlassen Nikotin oder Alkohol;
  • vor einem Geschlechtsverkehr, eine Atmosphäre zu schaffen, die eine Erektion fördert;
  • Begrenzung der Verwendung von Arzneimitteln, die zu einer verminderten Wirksamkeit führen kann.

Seit 1998 ist Cialis eine der beliebtesten Medikamente für die Qualität der Erektionen in Österreich zu verbessern. Cialis ist nicht nur bekannt für seine hohe Effizienz, sondern auch für ein relativ hohes Maß an Sicherheit und Verträglichkeit.
Cialis hat keine negativen Auswirkungen auf den weiblichen Körper. Jedoch ist dieses Medikament nicht zur Behandlung der sexuellen Dysfunktion bei Frauen bestimmt. Cialis kann auch bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern mit anatomischen Penis Verformung unwirksam.

Cialis ist ein synthetisches Medikament für die Behandlung der erektilen Dysfunktion, so hat es eine kleine Anzahl von Gegenanzeigen. Zum Beispiel Cialis sollte nicht bei Männern mit solchen kardiovaskulären Erkrankungen verwendet werden, wie:

  • Angina;
  • unkontrollierte Arrhythmien;
  • Myokardinfarkt in der Anamnese;
  • unkontrollierter Hypertonie;
  • II Schweregrad Herzinsuffizienz;
  • Geschichte der Schlaganfall innerhalb der letzten 6 Monate;
  • ischämische optische Neuropathie.

Cialis verbessert nicht nur Erektionen, sondern hat einen niedrigen Blutdruck senkenden Wirkung. Daher sind Männer mit niedrigem Blutdruck geraten, mit Sorgfalt Cialis zu nehmen. Es gibt zwei Systeme Anwendung dieser Medikamente erektile Reaktion zu verbessern.

  • Cialis ist für die Verwendung nach Bedarf. Der erwachsene Mann wird empfohlen, 10 mg Cialis zu nehmen mindestens 30 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr kommen. Die therapeutische Dosis kann auf 20 mg Cialis pro Tag erhöht werden, wenn die Qualität der Erektion dissatisfactory ist.
  • Längerer Therapie mit Cialis kann vorgeschrieben werden, die Erektion bei Männern mit benigner Prostatahyperplasie zu halten. In diesem Fall 5 mg des Arzneimittels sollte jeden Tag zur gleichen Zeit eingenommen werden. Die Dosis kann bis 2,5 mg pro Tag in einem schlechten Cialis Toleranz reduziert werden.

Cialis hat eine lange Einwirkzeit. Die klinische Wirkung kann bis zu 36 Stunden nach dem Gebrauch dauern. Deshalb, wenn der Mann nicht eine langfristige Behandlung mit Cialis verschrieben wird, wird er nicht mehr empfohlen, es zu benutzen als einmal in 2-3 Tagen.

Mit Cialis hilft, die Länge und Qualität der erektilen Reflex verbessern, was positiv auf die Lebensqualität, psycho-emotionalen Zustand und Gesundheit eines Menschen auswirkt. In Österreich wird Cialis als das wirksamste Medikament zur Behandlung von Potenzstörungen anerkannt.